Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 00:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Navigation

  Kalender

Vorigen Monat ansehenOktober - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Tag Woche

Kalender

  Uhr


  Kategorien

Kategorie
Bitte schreibt hier etwas über euch damit man weiss, mit wem man es zu tun hat.

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Passwort für den sexuellen Bereich auf Anfrage bei den Admin's und Moderatoren

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Hier kommt alles rein, was nicht mit der BL-Störung zu tun hat.

Kategorie

  Suche



Erweiterte Suche


 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Klinik, ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Januar 2011, 12:00 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 84
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Hallo ihrs

Seit ihr schon mal stationär aufgenommen worden?

Was sind die Vor- und Nachteile für euch gewesen?


Ich war bisher noch nie in der Klinik, ausser ambulant. Für mich ist es auch keine Option, da ich nicht lange getrennt sein möchte von meinem Hund. Er gibt mir enorm viel Kraft und ich weiss, es geht irgendwie immer weiter, so lange es ihn gibt.
Natürlich kann auch ich es nicht ausschliessen , dass ich nicht eines Tages trotzdem in die Klinik gehen muss, ob nun freiwillig oder auf Anraten des Arztes.

Würde mich über Erfahrungsberichte von euch freuen.

LG



_________________
Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
F. Nietzsche
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klinik, ja oder nein?
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 06:55 
Global Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 38
Geschlecht: weiblich
*schon wieder ich* :oops:

ich wurde mit 16 in eine psychotherapiestation verfrachtet für ein jahr... dort konnte ich aber wochenends nach hause...
ehrlichgesagt war das eine gute erfahrung für mich...
fühlte mich das erste mal verstanden... und das erste mal war ich kein aussenseiter...
nur leider war das eben befrisstet... nach nem jahr konnt ich meine kleine aufgebaute welt wieder abbrechen...

mit 20 oder 22 weiss nicht mehr genau...
hat meine damalige thera gemeint ich soll in eine klinik da vieles vorgefallen war...
dort war ich allerdings nur acht wochen... und als geheilt entlassen :roll:
weil die mit mir nicht klar kamen und ich mich halt nicht öffnete...
der aufenthalt hat mir sozusagen rein gar nichts gebracht ausser dass ich noch kranker wurde...
für mich ist es keine option...
aber ich kenne einige denen ein aufenthalt was gebracht hat...
:midi26:



_________________
...es gibt menschen, für die ich töten würde...
...es gibt menschen, für die ich sterben würde...
...doch es gibt nur wenige menschen für die ich am leben bleibe...
...und die haben keine ahnung wie schwer das ist...
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klinik, ja oder nein?
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 10:47 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 84
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Dann hat dir zumindest dein ein Jähriger Aufenthalt in der Klinik was gebracht. Das war sicher wichtig und ach prägend für dich.

Ja, Klinikaufenthalte sind in der Tat von Mensch zu Mensch verschieden sinnvoll.
Ich kenne einige, die regelmässig in der Klinik sind, und sich dort dann auch "sicher" fühlen.



_________________
Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
F. Nietzsche
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klinik, ja oder nein?
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2011, 17:19 
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 6
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Klinik kommt für mich keineswegs mehr in Frage :dr:
ich war vor etwa 10/11 Jahren in einer Psychosomatischen Kur Klinik für 6 Wochen ,zum einen wars für mich dort sehr sehr sehr schwierig weil ich mich so gut wie garnicht öffnen konnte (bin aufgrunddessen auch mehrmals mit Ärzten/Psychologen und Pflegepersonal aneinander geraten)
Als ich dann wieder zuhause war ,hab ich knapp 4 Wochen später "Bockmist gebaut" weil ich garnicht mehr zurecht kam !
6 Wochen in einer mehr oder minder Wattegepackten Welt zu verbringen und dann plötzlich wieder im RL alleine klar kommen zu müssen ,war zu heftig für mich .

Ich habe daraus für mich gelernt ,das ich im hier und jetzt bleiben muß - meine Alltagssituationen weiterhin regeln ect.
Habe in den ganzen Jahren so einige BLer kennengelernt ,die immer und immer wieder in Krisensituationen gleich in eine Klinik verschwinden - meins nicht böse aber meiner Meinung nach is dieses nicht der richtige Weg.
Klar wenn nix mehr geht sollte man schon für sich sorgen und ohne "wenn und aber " in eine Klinik gehen ,aber wenns stetig so läuft kann man ja selbstständig garnicht mehr seine Probleme in den Griff bekommen,weil die Flucht in eine geschützte heile Welt somit immer die einfacherere Lösung ist...


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron