Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 00:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Navigation

  Kalender

Vorigen Monat ansehenOktober - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Tag Woche

Kalender

  Uhr


  Kategorien

Kategorie
Bitte schreibt hier etwas über euch damit man weiss, mit wem man es zu tun hat.

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Passwort für den sexuellen Bereich auf Anfrage bei den Admin's und Moderatoren

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Hier kommt alles rein, was nicht mit der BL-Störung zu tun hat.

Kategorie

  Suche



Erweiterte Suche


 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wie geht eure Familie damit um?
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Februar 2011, 13:36 
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 84
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr alle

Wollte mal eben diesen Thread starten. Dies ist an die Betroffenen mit der Diagnose gerichtet.
Mich würde interessieren, wie eure Familie mit Borderline umgehen? Kommen sie damit klar, dass ihr BL seid?

Als ich die Diagnose bekam, war meine Familie nicht wirklich überrascht. Man sagte : " Nunja, das Kind hat nun einen Namen." Wärend ich ja wie aus allen Wolken fiel. Meine Mutter wie auch mein Vater haben unabhängig voneinander schon immer gedacht, dass was mit mir nicht in Ordnung ist.
Der Kommentar meines Vaters auf die Diagnose: " Okay, dann bleib stark und gute Besserung." :nea:
Meiner Mutter konnte es gar nicht schnell genug gehen mit rumerzählen. Ich glaube mit zu erinnern, dass innerhalb von zwei Tagen die ganze Verwandschaft informiert wurde.
An der Hochzeit meiner Schwester war ich dann sehr nervös..ob die mich wohl ausfragen werden? Ging diesbezüglich aber alles recht erträglich über die Bühne...Am Abend sprach ich mit meinem ältesten Cousin darüber. Bin aber nicht sicher, ob es auch verstanden wurde.
So alles in allem kommen die meisten damit klar - nunja, sie haben sich auch nicht näher mit mir Beschäftigt, darum ist es sicherlich nicht so schwer wen mit Borderline in der Familie zu haben.
Meine Mutter hatte wohl grössere Probleme damit. Wobei nicht mit Borderline als solches , sondern mit mir als Mensch. Und so ist nun der Kontakt auch ein weiteres mal abgebrochen...

Erzählt mal, wie ist es bei euch?

LG Noreia



_________________
Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
F. Nietzsche
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron